Alle, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, können sich im Bundesfreiwilligendienst engagieren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.

Der Bundesfreiwilligendienst richtet sich insbesondere an Menschen, die

  • nach Schule oder Studium praktisch tätig sein wollen,
  • Zeit bis zum Studien- oder Ausbildungsbeginn sinnvoll überbrücken möchten,
  • noch nicht genau wissen, in welche Richtung es beruflich gehen soll und neue Arbeitsgebiete kennen lernen möchten,
  • berufstätig sind, aber sich umorientieren möchten,
  • ohne Druck Arbeitserfahrung sammeln möchten,
  • im Rahmen einer Auszeit etwas für andere Menschen tun möchten oder
  • sich nach dem Berufsleben für das Gemeinwohl engagieren möchten.

Auch bei der Lebenshilfe Märkisch-Oderland e.V. besteht die Möglichkeit, Bundesfreiwilligendienst zu leisten. Dafür stehen Ihnen folgende Einrichtungen zur Verfügung:

  • Integrationskindergarten, Golzow
  • Wohnstätte „Haus Lebenshilfe“, Seelow
  • Wohnstätte „Haus am Wäldchen“, Eggersdorf
  • Wohnstätte „Unter den Ulmen“, Neuenhagen
  • Märkisch-Oderland Werkstätten, Strausberg und Müncheberg

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns. Gern ermöglichen wir Ihnen auch einen Probetag, um sich einen kurzen Einblick in unsere Arbeit zu verschaffen.

Unterstützung bei der Regelung aller Formalitäten, Beratung und Begleitung erhalten Sie durch den Internationalen Bund (IB). Er ist einer der großen freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland.