logo wfbm lang

Wir bieten Menschen, die wegen Art oder Schwere der Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt werden können, in der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) eine angemessene berufliche Bildung und Beschäftigung.


Die Werkstatt für behinderte Menschen hat zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass sie die behinderten Menschen im Sinne des § 136 Abs. 2 des IX. Buches der SGB aus ihrem Einzugsgebiet aufnehmen kann.


„Ich bin gern in der Werkstatt“

Für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf ist die Beschäftigung in einer „Werkstatt“ wichtig. Hier fühlen sich Menschen mit Behinderung ernstgenommen, werden verständnis- und liebevoll von kompetenten Mitarbeitern betreut, erhalten ganz selbstverständlich die Unterstützung und die Hilfsmittel, die sie brauchen.


„In einer Werkstatt sieht man, was der Einzelne kann, nicht was er nicht kann.“


Die Werkstatt ermöglicht Menschen mit Behinderung  am Arbeitsleben teilhaben zu können, in dem sie aus einem breiten Angebot an Arbeitsfeldern ihren Arbeitsplatz wählen können.

Einen Einblick in unsere Arbeit erhalten Sie hier:

  

LogoISOHZA-9001-mittel logo-hza-sgbIII-mittel    Unsere Einrichtung ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und SGB III zertifiziert.